RAILsilience hat die Herausforderung angenommen neue Verkehrskonzepte für den Güterverkehr zu entwickeln, um ein Teil der Verkehrswende in Europa zu werden. Das Verkehrssystem Schiene hat das Potenzial mit Einsatz neuer Technologien deutlich mehr Verkehr aufzunehmen als bisher und diesen attraktiv für Versender und Empfänger zu gestalten.

Wir glauben, dass die globalen Probleme im Vergleich zu hierarchischen und in sich geschlossenen Organisationsformen in offenen Projekten mit verschiedenen Partizipationsmöglichkeiten effektiver und schneller gelöst werden können.

Das Problem

Global

Um die globale Erwärmung deutlich unter 2 Grad zu begrenzen, dürfen die emittierten Klimagase ein gewisses Budget nicht übersteigen. Je später die Emissionen reduziert werden, desto drastischer muss die Emissionskurve also fallen.

Mehr zu diesem Thema

Deutschland

Emissionen werden in Sektoren wie Industrie, Energie, Verkehr, Haushalte, etc. geclustert. Alle Bereiche konnten bereits eine Reduktion erreichen – mit Ausnahme des Verkehrssektors.

Weiterlesen

Verkehrssektor

Laut Klimaschutzplan 2050 sollen die Emissionen des Verkehrssektors bis 2030 um 40-42% ggü. 1990 gesenkt werden.

Mehr erfahren

RAILsilience
Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen.

Über das Projekt

RAILsilience ist eine Plattform für die Entwicklung und Bewertung von Lösungsansätzen, die einen möglichst großen Beitrag zum Projektziel leisten können. Wie alles in diesem Projekt sind auch die Kriterien für die Bewertung einer Idee noch nicht final.

Als Meilenstein ist das Knüpfen eines Netzwerks geplant, in dem für jeden motivierten Mit-Macher eine passende Rolle angeboten wird abhängig vom leistbaren Einsatz – ob als Teil eines späteren Founderteams oder in anderer z.B. beratender oder beitragender Funktion. Je nach Rolle ist unterschiedliches persönliches Commitment erforderlich.

Aktuell ist die Projektsprache Deutsch, wir behalten uns jedoch vor die Projektsprache auf Englisch zu wechseln.

Bewertungskriterien

Ist das Konzept...
... für eine breite Palette an Anwendungsfällen relevant?
Skalierbarkeit
... in wenigen Jahren skalierbar?
Geschwindigkeit
... attraktiv für Investoren?
Finanzierbarkeit
... bei sich ändernden Rahmenbedingungen zukunftsfähig?
Nachhaltigkeit
... für ein Startup umsetzbar?
Machbarkeit

Mehr erfahren:

Eine Einschätzung der Gesamtsituation
und unser Platz darin

Konzept-Whitepaper:
Driverless Container Mover

Our team

1300
Gleisanschlüsse in DE
% weniger CO2 (Zug vs. LKW)
Mit-Macher
km Schienen

Kernaussagen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla id purus neque. Curabitur pulvinar elementum neque in dictum. Sed non lectus nec tortor iaculis tincidunt.
John Doe
Manager
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla id purus neque. Curabitur pulvinar elementum neque in dictum. Sed non lectus nec tortor iaculis tincidunt.
James Stevens
Manager

Foto: Kurt Michel / pixelio.de

Mitmachen

Wir suchen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, die Lust darauf haben ihr Wissen und ihre Energie für ein sinnvolles Projekt einzubringen und Teil der Lösung zu werden.

Eine persönliche Frage: Geht es dir auch so, dass in dir ein etwas unspezifisches mulmiges Gefühl entsteht, wenn du mit dem Thema Klimawandel konfrontiert wirst? Geht das Leben dann kurze Zeit später wieder wie gehabt weiter, obwohl der Gedanke übrig bleibt „MAN müsste eigentlich mal was machen“?

Du bist nicht egoistisch, wenn du dich hierin wiedererkennst – es entspricht ganz einfach unserer Natur. Unsere (kollektiven) Denkmuster sind leider nicht dafür ausgelegt unsere Entscheidungen mit der allzu fernen Zukunft in Einklang zu bringen. Genau das müssen wir aber dringend erlernen, weil unser Lebensstil inzwischen erheblichen Einfluss auf die Umwelt der kommenden Generationen nimmt.

Lern uns und das Projekt persönlich kennen und werde Teil dieser Community. Ab diesem Zeitpunkt bist du eingeladen Recherchen und Diskussionsbeiträge auf dieser Plattform zu veröffentlichen, um das Thema voranzubringen.

Wir planen in den kommenden Monaten Gruppen-Workshops in Hamburg, um in größerer Runde zu dem Thema zu diskutieren.

Hast du Interesse oder Fragen?

Möchtest du dich mit uns austauschen oder hast eine Idee, Kontakt oder Frage - dann hau in die Tasten. Bitte hinterlasse uns deine Telefonnummer, wenn du einen persönlichen Austausch wünschst.


Letzte Projektbeiträge

Alle Beiträge lesen